Studium weltweit

Road scene from Australia

Zusätzlich zum ERASMUS-Programm in Europa hat die Universität Greifswald auf Universitätsebene Partnerschaftsabkommen mit Universitäten in Nord- und Südamerika sowie in Asien und Australien abgeschlossen. Über die genauen Modalitäten und die Partneruniversitäten informiert das International Office.

Konkret für Studierende des Instituts für Anglistik/Amerikanistik gibt es bevorzugte Möglichkeiten, an der University of Manitoba in Winnipeg/Manitoba oder an der University of Saskatchewan, Saskatoon/Saskatchewan in Kanada zu studieren. Sie können zwischen einem ein-semestrigen (Beginn im Januar) oder zwei-semestrigen (Beginn im August) Auslandsstudium wählen. Dort erworbene Studienleistungen können nach vorheriger Absprache mit dem Institut für das Greifswalder Studium (B.A. oder Lehramt) anerkannt werden.

Über weitere amerikanische, kanadische und australische Partneruniversitäten wie beispielsweise Berkley (California, USA), Vancouver (British Columbia, Kanada) oder Newcastle (New South Wales, Australien) informiert das International Office direkt.

Die Bewerbung erfolgt direkt über das International Office bis zum 15. Dezember.

Kontakt

Nordamerika-Austausch, Widener Exchange, Fulbright:
Dr. Anette Brauer

Allgemeine Beratung:
International Office
Domstraße 8
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 86-1116
Telefax +49 3834 86-1180
international.office(at)uni-greifswald(dot)de


Widener University

Join the Greifswald-Widener family

Independence Hall in Philadelphia -- in der Nähe der Widener University in Chester, Pennsylvania

Seit über 20 Jahren gibt es zwischen dem Institut für Anglistik/Amerikanistik Greifswald und den Humanities der Widener University in Chester, Pennsylvania einen bilateralen Austausch von Lehrenden und Studierenden.

Als Teil der stetig wachsenden Greifswald U/Widener U Family besuchen zwei amerikanische Studierende und eine amerikanische Professorin/ein amerikanischer Professor unser Institut im Mai und Juni eines Jahres.

Im September und Oktober reisen danach zwei Greifswalder Studierende zu unseren Freunden nach Pennsylvania und können dort das vielfältige kulturelle und wissenschaftliche Leben auf einem amerikanischen Universitätscampus bei kostenloser Unterkunft erleben sowie die Umgebung – Philadelphia, New York und Washington D.C. – erkunden.

Die Ausschreibungen finden jeweils zu Beginn des Sommersemesters statt. Die Auswahlgespräche werden Anfang Mai durchgeführt, so dass sich die erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber bis zum 15. Mai des Jahres für ein PROMOS Stipendium zur Finanzierung der Reisekosten anmelden können.

Ausschreibung 2017