Fächerübergreifendes Skåne-Projekt

Exkursion und Seminar zum wissenschaftlichen Arbeiten

Die südschwedische Region Schonen kann auf eine wechselhafte, von Sprach- und Kulturkontakt geprägte Geschichte zurückblicken. Innerhalb dieses fächerübergreifenden Projektes sollen Studierende der Fächer Englisch, Geschichte und Skandinavistik aus den Bachelor-, Master- und Lehramtsstudiengängen die Möglichkeit erhalten, gemeinsam über aktuelle und historische Phänomene zu forschen und ihre Ergebnisse anschließend innerhalb eines geschützten Rahmens zu präsentieren. Als Endprodukt sollen Beiträge für eine gemeinsame, fächerübergreifende Veröffentlichung und ggf. Prüfungsleistungen für diverse Modulprüfungen entstehen.

Für Studierende der Anglistik bieten sich insbesondere Projekte zu Themen aus dem Bereich Sprach- und Kulturkontakt an – beispielsweise die Untersuchung von Linguistic Landscapes.

Wichtigste Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Interesse
  • aktive Teilnahme an allen Bestandteilen des Projektes - Vortreffen am 14. Juni und 12. Juli, Exkursion vom 25. bis 30.09.2017 und Seminar im WS 2017/18 (Leiter: Dr. Robert Oldach/Lehrstuhl für Nordische Geschichte)
  • sowie stetige, aktive Er- und später Bearbeitung des eigenen Forschungsthemas.

Fachliche Unterstützung dabei gibt es durch die teilnehmenden Dozenten sowie Hilfskräfte.
Der genaue Teilnehmerbeitrag wird beim ersten Vortreffen bekanntgegeben und nach aktuellen Kalkulationen zwischen 140 und 200 Euro betragen.

Interessenten melden sich bitte unter Angabe von Name, E-Mail, Semester, Studienfächer, Matrikelnummer und ggf. Bedarf an Exkursionstagen bei der Projektkoordinatorin Dinah Hamm unter dh132096(at)uni-greifswald(dot)de.

Kontakt

Fachschaftsrat Anglistik/Amerikanistik

Dinah Hamm

dh132096(at)uni-greifswald(dot)de