M.A. Sprachliche Vielfalt (LaDy)

Linguistik anglophoner, baltischer, finnischer, skandinavischer und slawischer Kulturen

LANGUAGE DIVERSITY (= LaDy). Linguistics of Anglophone, Baltic, Finnish, Scandinavian and Slavic Cultures

Der MA „Sprachliche Vielfalt“ ist ein integrativer und interdisziplinärer linguistischer Studiengang, in dem zwei der Disziplinen Anglistik, Baltistik, Fennistik, Skandinavistik, Slawistik, Germanistik und ab Herbst 2017 auch Deutsch als Fremdsprache (DAF) z.T. auch auf Einstiegsniveau kombiniert werden können. Im Fokus des Studiums stehen vielfältige Aspekte sprachlichen Handelns mit ihrer kulturellen, regionalen, sozialen und kognitiven Verankerung. Neben den einzelphilologischen Lehrveranstaltungen zeichnet sich das Masterprogramm durch einen forschungsnahen, integrativen und interdisziplinären Studienbereich aus, der die Wissensvernetzung fördert und die soziale Lernsituation durch vielfältige Austauschmöglichkeiten optimiert. Während Ihres Studiums vertiefen und erweitern Sie zudem maßgeblich Ihre Sprachkenntnisse.

Ausländische Studierende aus dem Ostseeraum, die nur über einen ersten Germanistikabschluss verfügen, können  über eine Sonderzulassung ihre Germanistikkenntnisse in Greifswald vertiefen, wenn sie ihrer Muttersprache gemäß eine Fremdphilologie als Schwerpunkt wählen.

Durch die Abstimmung mit zahlreichen internationalen Kooperationspartnern bietet der Masterstudiengang beste Voraussetzungen für ein Auslandsteilstudium. Hervorragende Absolventen haben die Möglichkeit auf dem Gebiet ihres Schwerpunktfachs zu promovieren. Ein besonderes Ziel der Ausbildung ist die Sensibilisierung für verschiedenste Aspekte sprachlichen Handelns, insbesondere in interkulturellen Kontexten. Die Studiengangsstruktur bietet optimale Möglichkeiten für individuelle Schwerpunktsetzungen und eine professionelle Profilbildung. Abhängig von der individuellen Schwerpunktsetzung können Studierende z.B. im Kultur- und Bildungsmanagement, in Journalismus, Verlagswesen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Politik, internationalen Organisationen, Stiftungen oder Universitäten arbeiten.



Lehrangebot

Gesamtübersicht
Fächerübergreifend in Kurzform

Kommentiertes Veranstaltungsverzeichnis
Elekronische Kurseinschreibung

Kontakt

Allgemeine Fragen zum Studiengang
Tel.: +49 (0)3834 420 3603
sprachliche.vielfalt(at)uni-greifswald(dot)de

Studiengangssprecher
Prof. Dr. Marko Pantermöller
c/o Institut für Fennistik und Skandinavistik
H.-Fallada-Str. 20, 17487 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 420 3600
panter(at)uni-greifswald(dot)de